Everything You Need To Know

Obwohl sie Teil derselben Customer Journey sind, sind Lead-Generierung und Lead-Pflege zwei völlig unterschiedliche Konzepte. Und spielen verschiedene Rollen in Ihrem Geschäftsprozess.

Dies sind die beiden Aspekte Ihrer Customer Journey, die sich stark auf Ihren Akquise- und Bindungsprozess auswirken werden.

Bevor wir also mit dem Unterschied zwischen Lead-Generierung und Lead-Pflege beginnen, schauen wir uns die Bedeutung dieser Begriffe an.

Was ist Leadgenerierung?

Die Lead-Generierung konzentriert sich auf die Gewinnung neuer und potenzieller Kunden. Es bedeutet im Grunde, mehr Leads zu generieren, indem Marketinganstrengungen auf verschiedenen Kanälen durchgeführt werden.

Zunächst einmal können Sie verstehen, dass es bei der Lead-Generierung viele Dinge gibt.

Es ist ein langer Prozess, Leads zu gewinnen, um mit ihnen in Kontakt zu treten. Daher benötigt eine gut geplante Lead-Generierung verschiedene Automatisierungstools für eine reibungslose Umsetzung.

Nachfolgend finden Sie einige entscheidende Hinweise und deren kleinen Überblick, um die Lead-Generierung optimal durchzuführen.

1. Verstehen Sie die Prozess der Leadgenerierung

Leadgenerierung ist durch integrierte Marketingmaßnahmen durchgeführt die darauf abzielen, die Interaktion mit der relevanten Zielgruppe zu verbessern. Und bringen Sie sie in Ihren Geschäftsentwicklungsprozess ein.

Diese Zielgruppen können verschiedene Käufer wie Influencer, Entscheidungsträger, Neukunden, Bestandskunden usw. umfassen. Jeder von ihnen hat ein anderes Gewicht bei Kaufentscheidungen.

2. Ordnen Sie die Lead-Generierung dem richtigen Team zu

Lead-Generierung ist in der Regel von einem Marketingteam durchgeführt. Das ist hauptsächlich durch den Einsatz von Inbound- und Outbound-Marketing. Beide Taktiken haben ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Inbound-Marketing-Kanäle umfassen Aktivitäten wie Content-Marketing, soziale Medien, das Erstellen von Blogs, eBooks und relevanten Videos.

Andererseits umfasst Outbound-Marketing Aktivitäten wie Kaltakquise, Direktmarketing (von Angesicht zu Angesicht), Fernsehen, Radio und Printwerbung.

3. Finden Sie die beste Software zur Lead-Generierung

Bevor wir weitermachen, möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick über die beste Software zur Lead-Generierung geben –

Verkäufer ist eine einheitliche Kundenplattform, um potenzielle Kunden anzusprechen, den Umsatz zu steigern und die Erfahrungen für jeden Kunden zu personalisieren. Es ist eine der beliebtesten Software zur Lead-Generierung, vollgepackt mit leistungsstarken Funktionen, mit denen Sie mehr Leads erfassen können.

Es bietet einige der besten Marketing-Automatisierung und Anpassung Funktionen, die Ihnen helfen, Ihren Lead-Generierungsprozess effektiv durchzuführen.

Marketing-Automatisierung spielt einen Schlüsselfaktor im Prozess der Lead-Generierung, da 80 % der Vermarkter glauben, dass Marketing-Automatisierung hilft, mehr Leads zu generieren.

Hier sind die wichtigsten Funktionen von Salesmate zur Verbesserung der Lead-Generierung –

  • E-Mail Marketing
  • Textmarketing
  • Webformulare
  • Website-Tracking
  • Mailbox-Drop
  • Power Dialer und viele mehr.

Möchten Sie ausprobieren, wie Salesmate Ihnen helfen kann, Ihren Lead-Generierungsprozess zu skalieren? Entscheiden Sie sich für die 15-tägige kostenlose Testversion!

Was ist Lead-Nurturing?

Lead Nurturing wird hauptsächlich implementiert, um Ihre Beziehung zu potenziellen Leads zu verbessern. Hier setzen Sie verstärkt auf progressive Kommunikation, um aus Ihren Leads treue und zahlende Kunden zu machen.

Lead Nurturing hat genau wie die Lead-Generierung bestimmte ähnliche Aspekte. Wenn Sie über Lead Nurturing sprechen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie geeignete Tools verwenden, um Ihre Leads effizient zu bedienen.

Lassen Sie uns einige wichtige Aspekte der Lead-Pflege kennenlernen:

1. Verstehen Sie den Prozess der Lead-Pflege

Lead-Nurturing-Aktivitäten weitgehend hängt davon ab, wo der Lead in der Buyer Journey steht.

Customer-Journey-Praktika

Wenn er/sie in der Bewusstseinsphase, dann müssen Sie eine relevante E-Mail mit relevanten Blogs und Artikeln für den nächsten Schritt teilen. Dies wird dazu beitragen, die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Käufer zu stärken.

Wenn der Käufer in der Betrachtungsphaseevaluiert er/sie Lösungen für ihre Probleme.

Zum Beispiel, wenn sie brauchen Marketing-Automatisierung und Ihr Unternehmen diese Lösung anbietet, müssen Sie dies auch kommunizieren. Und zeigen Sie die wichtigsten Überlegungen und Fähigkeiten Ihrer Lösung auf.

Dann kommt die Praktikum Entscheidungwo der Käufer eine der ihm zur Verfügung stehenden Optionen bewertet und auswählt.

2. Weisen Sie Lead Nurturing dem richtigen Team zu

Lead-Pflege, einschließlich rechtzeitiger digitaler Kontaktaufnahme und E-Mail-Marketing. Dies erfolgt in der Regel durch die Marketing-Team.

Daher sollten Leads den Newsletter der Organisation erhalten und Anzeigen schalten, die Ihre Angebote bewerben, während sie im Internet surfen.

3. Pflegen Sie Leads in jeder Phase

Unabhängig davon, wo Ihr potenzieller Kunde auf der Customer Journey steht, müssen Sie konsistent bleiben und Ihre Leads bei jedem Schritt pflegen.

Fördern Sie Leads in jeder Phase

Das bedeutet, dass Sie sie vom Bewusstsein bis zum Kauf und sogar nach dem Kauf weiter pflegen müssen.

Tatsächlich tätigen nurtured Leads 47 % größere Einkäufe als Leads, die nicht richtig gepflegt werden.

4. Wählen Sie die richtige Lead-Pflege-Software für Ihr Unternehmen

Für das Nurturing von Leads stehen verschiedene Tools zur Verfügung. Hier ist eine Liste der besten Lead-Pflege-Software im Jahr 2022.

  1. Verkäufer
  2. Nussschale
  3. Hubspot
  4. Halten
  5. Pipedrive
  6. Bucht engagieren
  7. LeadSquared
  8. Zendesk
  9. Kupfer
  10. Einsichtig
  11. Frischverkauf
  12. CRM-Pipeline

Wir haben einen ausführlichen Blog erstellt, der jedes der oben genannten Tools beschreibt. Klicken Sie hier, um die für Ihr Unternehmen zu lesen und auszuwählen.

Haben Sie höhere Akquisitions- und Bindungsraten!

Haben Sie höhere Akquisitions- und Bindungsraten!

Testen Sie Salesmate, die beste Lead-Pflege-Software.

Starten Sie Ihre kostenlose Testversion

Lead-Generierung & Lead-Pflege: Was ist der Zusammenhang?

Nun, Lead-Generierung und Lead-Pflege sind, wie oben erwähnt, zwei verschiedene Teile derselben Käuferreise.

Die Lead-Generierung zielt darauf ab, den Eimer mit neuen Kunden zu jagen und zu füllen, um Leads zu generieren. Kann auch als qualifizierter Marketing-Lead angesehen werden.

Während die Lead-Pflegestrategie darauf abzielt, Beziehungen zu Kunden in jeder Phase der Kundenreise aufzubauen und aufrechtzuerhalten.

Deswegen, Lead-Generierungs- und Lead-Nurturing-Programme können als nachfolgende Phasen der Customer Journey angesehen werden.

Wo die Lead-Generierung in der Anfangsphase über mehrere Marketingkanäle erfolgt.

Und dann werden diese Leads durch gesunde Kommunikation gepflegt, um sie schließlich zu Ihren zahlenden Kunden zu machen.

An diesem Prozess der Generierung und Pflege qualifizierter Leads sind verschiedene Komponenten beteiligt, wie z.

Daher, um abzuschließen, Sie stellen fest, dass die Begriffe unterschiedlich funktionieren, aber miteinander verbunden sind. Die Lead-Pflege findet nach der Lead-Generierung statt.

Beides sind wichtige Aspekte der Customer Journey und dürfen niemals übersprungen werden.

Nachdem Sie den Unterschied zwischen Lead-Generierung und Lead-Pflege studiert haben, finden Sie hier eine Tabelle, die Ihnen hilft, die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden zu lernen.

Funktionen Lead-Generierung Lead-Pflege
Customer-Journey-Phase Es ist die erste Phase einer Customer Journey. Und konzentriert sich hauptsächlich darauf, einen neuen Kundenstamm für Ihr Unternehmen zu schaffen. Es nutzt normalerweise Marketinganstrengungen, um neue Leads zu generieren. Es ist eine der Phasen nach der Phase der Lead-Generierung in der Customer Journey. Es konzentriert sich hauptsächlich darauf, eine vertrauenswürdige Beziehung zu Leads aufzubauen, um sie zu Ihren zahlenden Kunden zu machen.
Bedeutung Die Lead-Generierung vergrößert Ihren Kundenstamm und hilft Ihnen, Kunden aus verschiedenen Marketingkanälen zu gewinnen. Es ist wichtig, da es Begeisterung für bestimmte Produkte oder Dienstleistungen weckt, um potenzielle Kunden anzuziehen. Lead Nurturing hingegen konzentriert sich auf die Pflege dieser Leads. Das heißt, es konzentriert sich auf das Verständnis, dass jeder Lead anders ist und anders behandelt werden muss, um ihn in zahlende Kunden zu verwandeln.
Der beste Ansatz für die Ausführung Um mehr Leads zu generieren, müssen Sie sich auf zwei wichtige Dinge konzentrieren – Lead-Qualität und Lead-Quantität. Die beiden besten Ansätze zur Pflege von Leads sind das Versenden von E-Mails mit kostenlosen Werten und Verkaufsgesprächen.
Taktik Einige der effektivsten Taktiken zur Lead-Generierung sind SEO, Content-Marketing, Social-Media-Marketing, Social-Media-Werbung und E-Mail-Marketing. Die effizientesten Taktiken zur Pflege Ihrer Leads sind Social Media Outreach, personalisierte Kommunikation, Bildung, Content-Erstellung und Multi-Channel-Marketing.
Tore Die Lead-Generierung zielt darauf ab, immer mehr qualifizierte Marketing-Leads zu erzeugen. Lead Nurturing hingegen konzentriert sich darauf, Kundenbeziehungen zu Ihren Leads aufzubauen und sie in die nächste Phase des Verkaufstrichters zu führen.

Die obige Tabelle gibt erfolgreich einige detaillierte Einblicke in die wichtigsten Unterschiede zwischen Lead-Generierung und Lead-Pflege.

Lead-Generierung und Lead-Pflege sind für einen erfolgreichen Sales Funnel gleichermaßen wichtig.

Wenn sie klug ausgeführt werden, vergrößern sie Ihren Kundenstamm und steigern schließlich Ihren Umsatz.

Häufig gestellte Fragen

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über Lead Nurturing und die damit verbundenen Begriffe.

1. Lead-Pflege vs. Lead-Scoring: Was ist der Unterschied?

Lead Nurturing ist der Aufbau von Kundenbeziehungen. Auf der anderen Seite nummeriert oder priorisiert Lead Scoring Ihre Leads basierend auf ihrer Reaktionsfähigkeit oder Anforderung.

2. Getriggerte E-Mails vs. Lead Nurturing: Was ist der Unterschied?

Ausgelöste E-Mails sind grundsätzlich so konzipiert, dass sie an einen Besucher gesendet werden, sobald er / sie Ihr digitales Eigentum besucht oder eine Aktion darauf ausführt.

Lead Nurturing hingegen zielt darauf ab, den Kunden zu begeistern, indem es seine Bedürfnisse versteht und entsprechende Lösungen verkauft.

3. Drip-Marketing vs. Lead-Pflege: Was ist der Unterschied?

Drip-Marketing zielt darauf ab, die Kunden zum Verkaufstrichter hin zu erziehen. Lead Nurturing hingegen zielt darauf ab, Beziehungen zu Kunden aufzubauen, um Verkaufsvorschläge zu unterbreiten.

4. Lead-Pflege vs. Marketing-Automatisierung: Was ist der Unterschied?

Lead Nurturing nutzt Marketing-Automatisierung, um Kunden effizient zu bedienen. Während Marketing-Automatisierung für viele andere Marketingaktivitäten verwendet werden kann.

5. Was ist aktives Nurturing im Vergleich zu passivem Lead Nurturing?

Beim aktiven Lead Nurturing geht es im Wesentlichen um Leads, die sich darauf freuen, in naher Zukunft einen Kauf zu tätigen.

Passive Lead-Pflege besteht darin, die Interessenten zu überzeugen und sie langsam zu pflegen.

Fazit

Also, was ist der Unterschied? Lead-Generierung ist der Prozess, potenzielle Kunden zu finden und sie dazu zu bringen, mehr über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu erfahren. Sobald sie interessiert sind, führen Sie sie mit Lead Nurturing durch den Trichter, bis sie bereit sind zu kaufen. Klingt nach viel Arbeit, kann sich aber lohnen, wenn man es richtig macht.

Leave a Comment