9 Most Effective Sales Cadence Examples

Wann immer Sie Ihren Vertriebsplan umsetzen, ist es entscheidend, einen Prozess zu erstellen, der anpassungsfähig ist, Abhängigkeiten reduziert und bessere Ergebnisse liefert.

Verkaufsrhythmen sind eine Reihe von Berührungspunkten mit Ihrem Interessenten, die Ihnen helfen, eine solide Verbindung aufzubauen und ihn schließlich in Kunden umzuwandeln.

Der Verkaufsrhythmus ist bekanntermaßen eine Reihe von Berührungspunkten mit Ihrem Interessenten, um eine Verbindung aufzubauen und den Verkauf abzuschließen. Wenn Sie also Ihre Leads und bestehenden Kunden pflegen möchten, müssen Sie Verkaufsrhythmen ausführen.

Hier sind einige der besten Beispiele für Verkaufsrhythmen, die Sie entsprechend für Ihr Unternehmen verwenden können.

Warum brauchen Sie eine Verkaufskadenz?

Verkaufsrhythmen helfen dabei, Ihren Verkaufsprozess organisiert und fokussiert zu halten und sicherzustellen, dass Sie Ihre Zeit und Ressourcen optimal nutzen. Indem Sie einem Verkaufsrhythmus folgen, können Sie Ihre Ziele verfolgen und Ihren Verkaufstrichter mit hochwertigen Leads füllen.

Darüber hinaus können Verkaufsrhythmen Ihrem Vertriebsmitarbeiter helfen, starke Beziehungen zu potenziellen Kunden aufzubauen und ihre Anforderungen besser zu verstehen.

Verkaufsrhythmen können an die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst werden und sollten angepasst werden, wenn Ihr Unternehmen wächst und sich verändert. Durch die Implementierung von Verkaufsrhythmen in Ihren Prozess können Sie auch Ihren Verkaufszyklus verkürzen.

9 Beispiele für Verkaufsrhythmen zur Verbesserung Ihrer Reichweite

Wenn Sie einen Verkaufsrhythmus erstellen, unterscheidet er sich von Situation zu Situation. Aus diesem Grund haben wir 9 Beispiele für den Verkaufsrhythmus bereitgestellt, damit Sie einen erfolgreichen Verkaufsrhythmus erstellen und mehr Geschäfte abschließen können!

1. B2B-Verkaufskadenz

Eine typische B2B-Verkaufskadenz zielt darauf ab, einen Interessenten zu kontaktieren, um einen Anruf zu vereinbaren und das Gespräch zum nächsten Schritt zu führen. Als oberstes Ziel ist es, das Geschäft abzuschließen. Dies ist eines der häufigsten Beispiele für Verkaufsrhythmen, da es von vielen B2B-Unternehmen verwendet wird.

Die perfekte Kombination des typischen B2B-Verkaufsrhythmus besteht aus Verkaufs-E-Mail und Telefonanrufen. Hier ist ein Beispiel, das Sie verwenden können:

Die Tage können jedoch je nach den Antworten der Kunden variieren. Eine B2B-Verkaufskadenz hat ein sehr hohes Potenzial, Ihnen qualitativ hochwertige Leads zu verschaffen, also stellen Sie sicher, dass Sie sie richtig ausführen.

2. Verkaufsrhythmus für Kunden, die nicht zum Meeting erscheinen

Normalerweise gibt es Leads, die ein Gespräch mit Ihren Vertriebsmitarbeitern oder Ihrem Produktteam anfordern, um ihr Interesse zu bekunden, aber das Meeting nie wirklich arrangieren.

Wenn Ihr Vertriebsteam ein hohes Volumen an eingehenden Leads bearbeitet, möchten Sie im Allgemeinen unbedingt sicherstellen, dass Sie sie richtig qualifizieren.

Sobald Sie diese potenziellen Kunden unter allen Leads identifiziert haben, die um den Anruf gebeten haben, müssen Sie diese qualifizierten Kunden priorisieren und sie dazu drängen, ein Meeting zu vereinbaren.

Hier ist ein Beispiel für eine Verkaufskadenz als Referenz –

Verkaufsrhythmus für Kunden, die nicht zum Meeting erscheinen

3. B2B-Verkaufskadenz für Kunden, die nach der Demo nicht antworten

Es gibt bestimmte Kunden, die auf die Demo springen, aber nach dem Anruf oft nicht zurückkehren. Daher wird es für viele Vertriebsteams zu einem Ärgernis.

Das sind die Kunden, die die Demo mit einer neutralen oder gar keiner Reaktion beenden. Sie müssen ihre Rückkehr kennen, um mit den nächsten Schritten fortfahren zu können.

Was auch immer die Situation ist, ob der Kunde es versucht oder den Kauf verzögert, Sie müssen weiter nachverfolgen.

Hier ist ein Verkaufsrhythmus, dem Sie für die Kunden folgen können, die nach der Demo nicht antworten:

B2B-Verkaufskadenz für Kunden, die nach der Demo nicht antworten

Im Grunde genommen ist es hier also Ihr Ziel, vom Kunden eine Rückkehr zu erhalten, und da der Kunde bereits eine Demo hatte, wäre es keine sehr schwierige Aufgabe, seinen Plan zu kennen.

4. Testanmeldung für den Konvertierungsverkaufsrhythmus

Die Anmeldung bei einem SaaS-Unternehmen ist bereits der erste Schritt, um dessen Kunde zu werden.

Nun, da der Kunde Ihre Plattform bereits nutzt, müssen Sie die Tatsache betonen, dass der Benutzer das Tool oder den Service langfristig benötigt und auf Ihrer Plattform kauft. Daher ist diese Verkaufskadenz sehr wichtig.

Hier ist also ein gutes Beispiel für die Verkaufskadenz eines Saas-Unternehmens mit einer 15-tägigen Testversion:

Testregistrierung für Conversion Sales Cadence

5. Verkaufsrhythmus für Unternehmenskunden

Der Verkauf an ein Unternehmen wird keine leichte Aufgabe sein. Sie müssen den richtigen SPOC herausfinden und verschiedene Interessengruppen kontaktieren.

Dies verdeutlicht das aktive Verkaufen von oben nach unten und um die Hierarchie des Unternehmens herum. Daher benötigen Sie einen Verkaufsrhythmus mit mehreren Berührungspunkten mit verschiedenen Teamkollegen.

Hier ist eine Verkaufskadenz als Referenz:

Verkaufsrhythmus für Unternehmenskunden

Wenn Sie den Prozess weiter verfolgen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie diesen Unternehmensverkauf abschließen.

6. Verkaufsrhythmus für den nächsten Kundenstamm

Es ist nicht einfacher, ausgehende Verkäufe abzuschließen, da diese Person völlig neu ist und keine Kenntnis von Ihnen hat. Sie müssen eine effektive Outbound-Verkaufsstrategie entwickeln und so weiterverfolgen, dass sie tatsächlich mit Ihnen interagieren.

Bei einem völlig neuen Ansatz müssen Sie die Anzahl der Follow-ups begrenzen. Und wenn immer noch keine Antwort kommt, müssen Sie eine letzte Trennungs-E-Mail senden und Ihren Outbound-Verkaufskadenzprozess beenden. Sie können jedoch einmal im Quartal nachfassen.

Hier ist ein Verkaufsrhythmus, um Ihren nächsten Kundenstamm zu gewinnen:

Verkaufsrhythmus für den nächsten Kundenstamm

Es wird empfohlen, ein langfristiges Spiel zu spielen, da das Timing eine entscheidende Rolle beim Abschluss solcher Geschäfte spielt. Wie manchmal ist Ihr Ziel die richtige Person, aber er / sie hat möglicherweise keine Anforderung.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie eine Verbindung zu ihnen auf LinkedIn haben. Wenn Ihre E-Mails also in ihrem Posteingang auftauchen, wissen sie, wer Sie sind, bevor sie sie überhaupt öffnen.

7. Inbound-Sales-Kadenz für Interessenten, die Kontaktformulare ausfüllen

Inbound-Leads ermöglichen es Ihnen, hartnäckig zu bleiben. Je mehr sich der Lead qualifiziert, desto mehr Aufwand ist erforderlich, um ihn zum nächsten Schritt zu führen.

Hier ist ein Beispiel für eine Verkaufskadenz für einen eingehenden Lead, dem Sie folgen können:

Inbound-Sales-Kadenz für Interessenten, die Kontaktformulare ausfüllen

8. Verkaufsrhythmus für Upselling

Upselling ist eine bekannte Verkaufsstrategie, um Beziehungen aufzubauen und gleichzeitig den Umsatz zu steigern. Es handelt sich also um eine Zweistraße. Darüber hinaus interagieren Sie mit Ihrem bestehenden Kunden.

Daher ist eine Verkaufskadenz für Upselling etwas, das sowohl als Beziehungsaufbau als auch als Ziel für den Umsatzgenerierungsprozess fungiert.

Hier ist eine Verkaufskadenz, von der Sie lernen könnten:

  Verkaufsrhythmus für Upselling

Im gesamten Prozess geht es also darum, den Kunden über den Nutzen des Zusatzprodukts zu informieren, damit er davon profitieren und dasselbe kaufen kann

Dies führt zu einer Win-Win-Situation für den Kunden und das Unternehmen.

9. Verkaufsrhythmus für Cross-Selling

Cross-Selling ist eine großartige Möglichkeit, die Kundenbeziehungen zu verbessern und ergänzende Produkte/Dienstleistungen zu verkaufen.

Cross-Selling ist wichtig und kann durch verschiedene Verkaufsstrategien in verschiedenen Branchen durchgeführt werden.

Hier ist jedoch ein Verkaufsrhythmus, dem Sie folgen können:

Verkaufsrhythmus für Cross-Selling

Dies wird Ihre Kunden binden und die Kundenbeziehungen verbessern. Erhöht auch den Produktumsatz.

Automatisieren Sie den Verkaufsrhythmus für ein effektives Ergebnis

Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten an allen Leads, ohne einen davon zu verpassen.

Ein gut strukturierter Verkaufsrhythmus ist der Schlüssel zum Aufbau eines effektiven Verkaufsprozesses durch den Abschluss höherer Geschäfte. Wenn Sie Ihre Ergebnisse jedoch wirklich in kürzester Zeit skalieren möchten, wird empfohlen, ein effektives Tool zur Automatisierung der Vertriebsfrequenz zu implementieren.

Mit Salesmate CRM können Sie Ihre Anrufe, E-Mails und SMS-Funktionen ganz einfach automatisieren. Die Sequenzen von Salesmate ermöglichen es Ihnen, Ihren Verkaufsrhythmus effizienter auszuführen.

Es hilft Ihnen sogar, Verkaufsberichte zu erhalten, um die Leistung dieser Aufgaben zu sehen. Also, legen Sie jetzt los und verbessern Sie Ihre Vertriebsreichweite!

Leave a Comment